Ich freue mich, dass ihr meinen Blog La Fleur Shabby Homestyle and Flowers gefunden habt. Seit 2011 schreibe ich meinen Lifestyle-Blog. Das Einrichten ist eines meiner größten Hobbys, neben dem Fotografieren und gestalten mit Blumen. Da ich laut meinem Mann eine "hoffnungslose Romantikerin" bin, würde ich mich sehr freuen, wenn ich euch ein wenig mit all meinen Ideen inspirieren kann.


Sonntag, 27. März 2011

"Shabby live" eine zauberhafte Osterausstellung


Endlich ist es soweit es ist der 26. März 2011 :-))
Um 11.30 Uhr ging es bei mir los, ab ins Auto und meine Freundin Andrea abholen.
Und das wir ja uns nicht verfahren gab uns Matthias das ist Andreas Mann sein Navi mit - SUPER IDEE!!!
Kurzer Crash-Kurs im Programmieren und dann gings endlich los!!!
Zwei vor Freude aufgeregte und hippelige Bloggerinnen bzw. Bloggerin in Spee.
Ganz brav und immer stimmlich mit unserer Naiv-Freundin verbunden, fuhren wir genau nach ihrer Anweisung. Etwas ins Stutzen kamen wir dann doch, als wir die Schweizer Grenze überschritten (-na schon etwas komisch) aber wenn unsere Naiv-Freundin das meint, muss es schon richtig sein. Und so fuhren wir weiter und weiter immer schön dem Navi nach, bis wir auf der Schweizer Autobahn waren und es keine Möglichkeit gab umzukehren. Mit Angstschweiß auf der Stirn fiel uns auf, dass wir keine Vignette hatten.  Andrea hing die ganze Zeit im Seitenspiegel und schaute nach hinten und ich im Rückspiegel, wir sahen uns an und meinten gleichzeitig "sch... das wird verdammt Teuer, wenn die uns erwischen". Nach ca. 20 km kam Autobahn fahrt endlich eine Abfahrt - gottseidank!
Nun fingen die unendlichen Diskussionen mit unserer Navi-Freundin an, bis wir ihr endlich den Stecker zogen!!! Endlich konnten wir so fahren, wie wir es für richtig hielten und wir kamen auch ohne Diskussionen sicher an unser ersehntes Ziel!!!
Das all unsere Erwartungen überstieg :o))
Es war ein so wunderschöner Tag, den man ihn gar nicht in Worte fassen kann, weshalb ich für euch hier einpaar Bilder zusammen gestellt habe!!!










Mit schweren Herzen fuhren Andrea und ich am späten Nachmittag wieder nach Hause!
Es war einfach unbeschreiblich schön, so viele nette und herzliche Bloggerinnen kennenzulernen!!!

Liebe Doreen, Miriam, Daniela, Anna-Lisa und Nina ich muss euch sagen ihr seid ein super Team, wenn man gesehen hat was ihr auf die Beine gestellt habt und das mit so viel Liebe und Herz ,
da kann man nur den Hut vor Euch ziehen.

Vielen, vielen Dank für euren herzlichen Empfang und der wunderschönen, zauberhaften Osterausstellung!!!


Donnerstag, 24. März 2011

Mädels ihr seid einfach SUPER................

DANKE SCHÖN!!!

 Für all die lieben Kommentare
und das feste Daumendrücken für meinen Sohn.



Er hat heute die Prüfung zum Rettungsassistenten bestanden.

Florian wir sind so unendlich Stolz auf Dich!!!

Deine Family

Ein ganz wichtiger Tag.............

Heute möchte ich meinen Post meinem Sohn Florian widmen, denn er hat heute in Werdau Prüfung und meine Gedanken sind bei ihm!!!
Er ist mit jeder Faser seines Körpers und mit ganzem Herzen ein begeisterter Rettungssanitäter und heute hat er die Prüfung zum Rettungsassistent.
Florian ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen das Alles gut läuft.
Mein Herz und meine Gedanken sind bei Dir,
ich liebe Dich überalles.

Mama

Montag, 21. März 2011

Von Langohren und Glücksmomente......


Hallo ihr Lieben, der Sonntag war einfach wunderschön und ich hatte Lust zum dekorieren.
 Hier einige Fotos aus meinem Esszimmer.


Hasenparade in weiss......


Ich liebe diese alten Betonhasen,
sie sind wie jedes Jahr mein liebstes Deko-Objekt......

Glücksmomente...


Die Fenster wurden auch österlich herausgeputzt......
sind sie nicht süss die Nesthocker...... 

Ab ins Nestchen...


Der Wohnzimmertisch durfte natürlich
auch nicht vergessen werden......

 Frühling...


Mit einer endlosen Gelassenheit beobachtete mich Ajka......
und Naytiri fand alles nur spannend......

Dreamwork...


Wünsche Euch von ganzem Herzen eine wunderschöne sonnige Woche.

Bis bald

Brigitte



Sonntag, 13. März 2011

Frühlingserwachen......................


Die ersten warmen Sonnenstrahlen kitzeln die Erdwichtel wach. Nur die Bäume scheinen noch zu schlafen aber es wird nicht lange dauern und die Natur wird mit aller Macht explodieren und es wird überall anfangen zu blühen.


Hallo ihr Lieben.
Ich möchte mich hiermit bei Euch allen von ganzem Herzen für die lieben Kommentare und für das regelmäßige Vorbeischauen bedanken.

Außerdem wünsche Euch von ganzem Herzen einen wunderschönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche. 

Brigitte

Alte Schätzchen.........................


Lange lag dieses alte Besteck auf dem Speicher meiner Schwiegermutter, unbeachtet und für die Tonne bestimmt, in einem alten Schrank. Bis ich es durch Zufall vor einigen Jahren  beim Aufräumen mit meiner Schwiegermutter fand. Es war schwarz angelaufen und sah wirklich nicht appetitlich aus, meine Schwiegermutter meinte nur: nimm es mit, ich habe für dies keine Verwendung mehr, es macht nur  arbeit es immer von Hand zu polieren. Mein Herz machte einen riesigen Sprung, mit Hingabe habe ich es poliert in Alu gewickelt und ebenfalls in meinen Geschirrschrank verstaut -  bis ich es vergaß!!! 
Als mein Sohn für die Ausbildung zum Rettungsassistenten nach Werdau zog und noch für seine Wohnung das fehlende Besteck benötigte, fiel mir gleich mein Schätzchen im Schrank ein, natürlich nicht für Werdau, sondern für uns, mein Sohn bekam unser neues Besteck und wir behielten unsere Schätzchen!
Jetzt hat es seinen Platz für den täglichen Gebrauch bei uns gefunden und soll ich euch etwas sagen: es läuft nicht einmal mehr an, ich kann es sogar im Schongang in der Spülmaschine reinigen. Jedes Mal wenn ich den Tisch eindecke, freue ich mich über dieses alte Besteck, über jede Beule und jeden Kratzer es ist einfach wunderschön - ich liebe es.

Mittwoch, 9. März 2011

Nachtumzug in Lauffenburg................


Auch dieses Jahr war einer unserer Höhepunkte an Fastnacht der spektakuläre Nachtumzug in Lauffenburg am Rhein, zwischen Basel und Waldshut. Lauffenburg ist wirklich ein wunderschönes Städtchen, dass eine sehenswerte Altstadt mit engen Gassen und vielen kleine schönen Geschäften besitzt. Wie jedes Jahr findet am Fastnachtsamstag der Nachtumzug statt. Ich kann nur sagen, er ist so gigantisch, dass der ganze Ort kopfsteht. Der Nachtumzug wird mit drei Kanonenschläge eröffnet und erst dann dürfen die Gruppen loslaufen. Sie  müssen durch einen alten Torbogen gehen, der in beleuchteten Nebel getaucht ist. In diesem Moment ist alles sehr mystisch zwischen den alten Gemäuern. Man merkt die Aufregung und Anspannung unter den Zuschauern. Dann kommen sie; die ersten Gruppen durchschreiten den alten Torbogen mit ihren wunderschönen, geschnitzten Masken und Gewänder, es wirkt alles Schemenhaft durch den Nebel und man wird in eine Fantasiewelt versetzt. Die Zuschauer sind begeistert von so vielen Guggen und Hexen und es regnet von überall Konfetti. Die ganze Altstadt und die Rheinpromenade sind beleuchtet und geschmückt, man kann dies nicht in Worte fassen, man muss es einfach gesehen haben.


Hüfinger Rosenmontagsumzug bei strahlendem Sonnenschein.

Allein nur der Anblick, der Narros mit ihren nostalgischen Kinderwägen und dem bunten und ausgelassenen, humorvollen Treiben der wunderschönen Stadthexen aus Blumberg, sowie der Zigeunergruppe mit ihren schönen und handzahmen Tieren, war es für mich ein wundervoller Rosenmontagsumzug.